Grundschule Bötersen > Schulprogramm

Schulprogramm der Grundschule Bötersen

Stand: August 2010

Bötersen ist ein Dorf mit ca. 1000 Einwohnern und liegt zwischen Hamburg und Bremen. In der GS Bötersen werden zurzeit 113 Schülerinnen und Schüler in sieben Klassen unterrichtet. Seit August 2001 sind wir eine „Verlässliche Grundschule“.
Zu unserer Schule gehören sechs Grundschullehrerinnen, eine Lehrkraft für sonderpädagogische Förderung, zwei pädagogische Mitarbeiterinnen, die Sektärin sowie eine Hausmeisterin und zwei Putzkräfte.
Unsere Schülerinnen und Schüler kommen aus fünf Dörfern bzw. Ortsteilen und bestehen zur Hälfte aus Fahrschülern.
25 Kinder entstammen spätausgesiedelten Familien und gehören einer evangelisch-freikirchlichen Religionsgemeinschaft an. Die Regeln dieser Gemeinschaft nehmen zum Teil Einfluss auf unseren Unterricht und unser Schulleben.

Das Schulgebäude steht am Dorfrand auf einem weitläufigen Gelände mit zwei Sportplätzen und bietet daher viele Bewegungsmöglichkeiten – insbesondere während der Pausenzeiten.
Die Schule verfügt über einen Computerraum mit zehn Computern und Druckern. Hinzu kommt jeweils ein PC mit Internet-Anschluss im Büro und im Lehrmittelraum für die Lehrkräfte.
Unsere Schulbücherei wird in Kooperation von Lehrerinnen, Eltern und Dorfbewohnern betreut und jeden Tag in der großen Pause für die Kinder geöffnet und verfügt seit dem Schuljahr 2006/2007 ebenfalls über einen Internet-Zugang.
Seit Ende 2003 wird die GS Bötersen zudem von einem Elternförderverein unterstützt, der u.a. sehr um die Schulhofgestaltung bemüht ist, Schulprojekte finanziell unterstützt und das Schulleben immer wieder mitgestaltet und durch Feste bereichert.